Start

Die Vermittlung zum Beratungs- und Förderzentrum (BFZ)

An die Astrid-Lindgren-Schule (ALS) in Kassel ist ein Beratungs- und Förderzentrum der Stadt Kassel angegliedert, bei dem Kolleginnen und Kollegen der ALS arbeiten, die sich auf die Beratung und Förderungen von Schülerinnen und Schüler mit Lernschwierigkeiten spezialisiert haben. Sie stärken nicht nur die Lernenden, um Lernproblemen entgegenzuwirken oder sie gar zu beheben, sondern auch deren Eltern bzw. Erziehungsberechtigten. Zudem gehört die Beratung von Lehrkräften, ganzen Kollegien und Schulleitungen zu den Aufgaben des BFZ.

Anders als sonst kann das BFZ nicht einfach von Hilfesuchenden angesprochen werden. Stattdessen müssen zunächst alle vorbeugenden Möglichkeiten der beruflichen Schule ausgeschöpft sein, bevor die Schule das Beratungs- und Förderzentrum mit einer Erstberatung auftragen kann. Das heißt, die Anmeldung zur Beratung und Förderung erfolgt durch die Oskar-von-Miller-Schule. Sprechen Sie dazu bitte Ihre/n Klassenlehrer/in an.

Ansprechpartner vom BFZ für die Schülerinnen und Schüler sowie die Lehrkräfte der Oskar-von-Miller-Schule ist Herr Carsten Benthues.